top of page

Do., 18. Apr.

|

Kirche

Basler Madrigalisten – FireAbend

Feuriger Start in den Abend mit Gesang und Apéro plus Special Guest.

Basler Madrigalisten – FireAbend
Basler Madrigalisten – FireAbend

Zeit & Ort

2 weitere Termine

18. Apr. 2024, 18:00 – 19:00

Kirche, Steinenring 20, 4051 Basel, Schweiz

Über die Veranstaltung

Wir eröffnen die Konzertsaison mit der neuen Abo-Reihe FireAbend. An sechs Donnerstagen finden in Kooperation mit der Kulturkirche Paulus, die für Vokalmusik wunderbar geeignet ist, kurze Überraschungskonzerte in kleiner Besetzung statt. Die Reihe spielt natürlich auf den Feierabend an. Passend zum Thema des Abends nimmt ein Gast auf dem Konzertsofa Platz. Entspannen Sie sich bei Musik und mehr und plaudern Sie beim passenden Apéro mit den Interpretinnen und Interpreten.

Was geschieht in uns, wenn wir Musik hören? Warum werden wir dabei emotional oder gar sentimental? Schon Claudio Monteverdi wusste, was Affekte in der Musik auslösen können. Mit übertriebenen Textausdeutungen brach er dabei mit den Regeln der damaligen Tonkunst. Der kühne Tonmeister Carlo Gesualdo da Venosa, ein Zeitgenosse Monteverdis, soll im Affekt sogar seine eigene Frau ermordet haben. Und was ist mit den Romantikern Mendelssohn, Schumann und Brahms? Darüber sprechen wir mit unserem Gast, dem Mediziner Wolf Langewitz. Er beschäftigt sich u. a. mit der Musik und ihrer Wirkung auf uns Menschen und ist selbst passionierter Pianist.

u. a. Werke von Claudio Monteverdi (1567–1643), Carlo Gesualdo da Venosa (1566–1613), Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847), Robert Schumann (1810–1856), Johannes Brahms (1833–1897)

Basler Madrigalisten

Raphael Immoos, Leitung

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page